POLO FILTER-TECHNIK BREMEN GMBH

Optimierung der Lagerhaltung und Intralogistik eines Filteranlagenherstellers

Wir waren positiv überrascht, dass uns der über das TZEW vermittelte Experte bereits im Rahmen der ersten Beratung eine Fülle von Verbesserungsvorschlägen skizziert hat, um unsere Lagerkapazität und ‑organisation zu optimieren. Insofern war die Zusammenarbeit mit dem TZEW überaus hilfreich.“

Tho­mas Nüch­ter­lein, Mit­glied der Geschäfts­lei­tung, POLO Fil­ter-Tech­nik Bre­men GmbH

AUFGABENSTELLUNG:

Die POLO Fil­ter-Tech­nik Bre­men GmbH ist ein inter­na­tio­na­ler Anbie­ter von Fil­tern und Fil­ter­an­la­gen für indus­tri­el­le Flui­de wie Kühl­schmier­stof­fe, Wasch­lau­gen, Ent­fet­ter- und Abschreck­flüs­sig­kei­ten oder auch Lack­ab­wäs­ser. Das Leis­tungs­an­ge­bot umfasst die Bedarfs­ana­ly­se über Engi­nee­ring bis zur Kon­struk­ti­on, Mon­ta­ge und Ser­vice vor Ort. Seit 2013 durch­läuft das Unter­neh­men wesent­li­che Umstruk­tu­rie­rungs­pro­zes­se. Davon sind u.a. auch die Lager­hal­tung und Intra­lo­gis­tik betrof­fen. Auf­grund bau­recht­li­cher Vor­ga­ben kann jedoch die geplan­te Erwei­te­rung der Pro­duk­ti­ons- und Logis­tik­flä­che nicht in dem Umfang erfol­gen wie gehofft, daher muss die ver­füg­ba­re Flä­che so effi­zi­ent wie mög­lich genutzt wer­den. Hier­zu benö­tigt POLO Fil­ter-Tech­nik eine unab­hän­gi­ge Exper­ti­se. In die­sem Zuge sol­len auch Vor­schlä­ge für den opti­ma­len Ein­satz der bereits vor­han­de­nen ERP-Soft­ware zur Lager­wirt­schaft unter­brei­tet wer­den.

LÖSUNGSANSATZ:

Das TZEW ver­mit­tel­te nach The­men­auf­nah­me eine Bera­tung mit einem Exper­ten für För­der- und Hand­ha­bungs­tech­nik, Logis­tik und Mate­ri­al­fluss (FHLM) der Hoch­schu­le Han­no­ver. Nach einer Besich­ti­gung des Lagers und Aus­wer­tung der Situa­ti­on vor Ort, konn­te bereits eine Rei­he ers­ter Ansät­ze hin­sicht­lich der effi­zi­en­te­ren Nut­zung der Lager­flä­chen und der ERP-Soft­ware iden­ti­fi­ziert wer­den. Der Exper­te schlug u.a. vor, auf­grund erkenn­ba­rer Raum­re­ser­ven das Lager umzu­or­ga­ni­sie­ren und dich­ter zu packen, um eine bes­se­re Aus­nut­zung zu erzie­len. Um die Waren-bestän­de aktu­ell zu hal­ten, sei es erfor­der­lich die ERP-Soft­ware kon­se­quent und durch­gän­gig zu nut­zen. Hier­durch kön­ne die ver­läss­li­che Ein- und Aus­gangs­bu­chung der Ware sicher­ge­stellt und auch deren Ver­weil­dau­er im Lager erfasst wer­den. Auf Basis die­ser ers­ten Ein­schät­zung und des sich dar­über abzeich­nen­den Opti­mie­rungs­po­ten­ti­als wur­de vor­ge­schla­gen, die­se und wei­te­re Ansät­ze im Rah­men einer ver­tie­fen­den Betrach­tung zu kon­kre­ti­sie­ren und Maß­nah­men für die Opti­mie­rung der Lager­hal­tung und Intra­lo­gis­tik zu erar­bei­ten. Der Exper­te steht für die wei­te­re Unter­stüt­zung zur Ver­fü­gung.

TZEW Auf­ga­be: Bera­tung zur Opti­mie­rung der Lager­hal­tung und Intra­lo­gis­tik
Unter­neh­men: POLO Fil­ter-Tech­nik Bre­men GmbH
Ansprech­part­ner: Tho­mas Nüch­ter­lein
Stadt/​Landkreis: Achim/​Verden
Web­site: www​.polo​-fil​ter​.com

TZEW Polo Logo 300x300